Skip to content
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die ältesten Filmaufnahmen aus Aschaffenburg – Ein Rundgang durch die Stadt 1927

Ein Rundgang durch die Stadt anlässlich der Aschaffenburger Schlossbeleuchtung und des Spessart-Volksfestes vom 18. bis 20. Juni 1927 

Ein weiterer Film des Aschaffenburger Kinobesitzers Fritz Rüth weist die bislang ältesten Aufnahmen von Aschaffenburg auf. Bei einem Rundblick vom Stiftsberg auf Aschaffenburg und einem anschließenden Gang durch die Stadt werden historische Gebäude wie die Stiftskirche oder der Bahnhof, verschiedene Straßen, Plätze und Parks sichtbar. Im Park Schöntal hält Rüth sogar seine Familie als Statisten im Film fest.

Anschließend zieht ein Turn-, Sport- und Werbefestzug der Aschaffenburger Sport-Vereine durch die mit Fahnen geschmückte Herstallstraße.

Gegen Ende des Filmes begibt sich Fritz Rüth vom Mainuferweg auf den Promenade-Platz am Kornhäuschen, vorbei an der Steigerwaldschen Brauerei und dem Finanzamt zum Schloss Johannisburg.

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung von uns geprüft und im Falle eines Verstoßes gegen unsere AGB gelöscht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.