Skip to content
Startseite

ZeitRaum Brentano

Romantik revisited

„ZeitRaum Brentano“ – Eine virtuelle Zeitreise in die Epoche der Romantik

Wir freuen uns darüber, zum Jahresende mit „ZeitRaum Brentano“ ein neues, innovatives digitales Vermittlungsangebot anbieten zu können! Nutzer*innen können hier in die Epoche der Romantik, ausgehend von der Familie Brentano, eintauchen. Während der Zeitreise im virtuellen Interaktionsraum „ZeitRaum Brentano“ ist es den Nutzer*innen möglich, sich über die Kameras ihrer PCs sozusagen live zu sehen und sich in Gesprächen auszutauschen.

Mit Hilfe von Archivalien aus dem Familiennachlass der Brentanos, die sich im Bestand des Stadt- und Stiftsarchivs Aschaffenburg befinden, als auch anhand ausgewählter Exponate des Freien Deutschen Hochstifts in Frankfurt am Main, wird ein virtueller Ausstellungsraum entwickelt. Mit Beispielen aus Kunst, Literatur und Musik, die in den zeithistorischen Kontext der Romantik gesetzt werden, lässt sich diese spannende Epoche erkunden. Darüber hinaus ist der Blick der Ausstellung nicht nur in die Vergangenheit gerichtet. Vielmehr sollen die Themen, die die Romantiker und Romantikerinnen bewegten und ihre Kunst beeinflussten, in Bezug zu gegenwärtigen Diskursen gesetzt werden. Stellvertretend seien hier die gesellschaftlichen als auch ökologischen Veränderungen, die die Industrialisierung im 19. Jahrhundert mit sich brachte, zu nennen. Heutzutage befassen wir uns mit den Folgen, die unter anderem in der Klimakrise zutage treten.

Neben der Forschungsstelle Romantik des Freien Deutschen Hochstifts in Frankfurt, unter Leitung von Prof. Wolfgang Bunzel, ist „ZeitRaum Brentano“ eng mit der Aschaffenburger Brentano-Akademie verbunden.

„ZeitRaum Brentano“ wird entwickelt im Rahmen von „dive in. Programm für digitale Interaktionen“ der Kulturstiftung des Bundes, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Programm NEUSTART KULTUR. Die Fördersumme zur Umsetzung des Projekts beträgt 174.600 Euro.

Falls Ihr auch in Zukunft nichts verpassen wollt, abonniert doch einfach unseren Newsletter oder folgt uns!