Skip to content

Lebensgeschichten der Digitalisierung (1): E-Sport und E-Gaming (Podcast)

In Kooperation zwischen der Stadt Aschaffenburg und dem Medienhaus Main-Echo erscheint heute die erste Folge der neuen Podcast-Reihe „Lebensgeschichten der Digitalisierung“. Ziel der Reihe ist es, mithilfe eines persönlichen Blicks in die Geschichte der Digitalisierung neue Impulse für die Zukunft zu bekommen. Solche „Lebensgeschichten der Digitalisierung“ schärfen unser Verständnis aktueller Entwicklungen und machen nicht zuletzt Mut, das digitale Zeitalter als gesamtgesellschaftliche Aufgabe anzunehmen und mitzugestalten.
Besprochen wird in der ersten Folge das kontroverse Thema „E-Sport und E-Gaming“. Aber die Podcast-Teilnehmer*innen Annika Kickstein, Sonja Röhm und Bürgermeister Eric Leiderer weisen nicht zuletzt auf Chancen und die Potentiale dieses gar nicht allzu neuen Mediums hin. Nicht ausgeklammert wird aber auch die Problematik des Sexismus in der Gaming-Community.
Wenn Sie wissen wollen, was der Unterschied zwischen „E-Sport“ und „E-Gaming“ ist, welche Perspektiven das Gesamtthema mit sich bringt und welches Videospiel Eric Leiderer als erstes „gedaddelt“ hat, dann hören Sie rein in diese erste spannende Folge der „Lebensgeschichten der Digitalisierung“!
Gesprächsführung: Martin Schwarzkopf (Main-Echo).
Martin Schwarzkopf absolvierte 1997 seinen Master in Gesellschaftswissenschaften, Englisch und Geschichte. Seit 2014 ist er Chefredakteur beim Medienhaus Main-Echo. In seiner Freizeit gibt er sich dem Ausdauersport hin und ist lizensierter Fußball-Trainer und Feuerwehrmann.
Annika Kickstein stammt ursprünglich aus dem Kreis Göppingen (Baden-Württemberg) und studierte Kommunikationswissenschaft an der Universität Hohenheim. In Aschaffenburg machte sie ihr Volontariat zur Journalistin beim Medienhaus Main-Echo. Heute ist sie als Digitalreporterin für das Main-Echo tätig und liefert Beiträge in Schrift, Video- und im Podcast-Format aus dem Kreis Miltenberg – auch für Social-Media. Zusätzlich ist sie die eSport-Expertin des Verlags und setzt sich als passionierte Gamerin auch privat für die Anerkennung der Wettbewerbe als Sport ein.
Sonja Röhm ist Mitarbeiterin des Amts für IT und Digitalstrategie der Stadt Aschaffenburg und dort zuständig für Smart-City-Fragen.

Eric Leiderer absolvierte 1988 eine Ausbildung als Zerspannungsmechaniker und trat währenddessen der IG Metall bei. 1999 wurde er hauptamtlicher Gewerkschaftssekretär bei der IG Metall mit den Arbeitsschwerpunkten Jugend, Bildung und Mitgliedergewinnung. Es schlossen sich 2007 bis 2009 eine Ausbildung zum systemischen Berater und 2018 ein zertifiziertes Studium in General Management an. 2020 wurde Eric Leiderer zum Bürgermeister der Stadt Aschaffenburg gewählt. Dort leitet er das Referat für Digitalstrategie, Personalmanagement und zentrale Dienste.

Der Podcast kann bei verschiedenen Podcast-Anbietern gehört werden: Spotify, Apple Podcasts
Viel Spaß beim Zuhören!
 

Schreibe einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung von uns geprüft und im Falle eines Verstoßes gegen unsere AGB gelöscht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.