Skip to content

Episode 12: Umbenennung von Straßennamen in Aschaffenburg

Im Zentrum der neuen Folge der Podcast-Reihe „Aschaffenburger Geschichten“ steht die Frage der Umbenennung von Straßennamen in Aschaffenburg. Dabei wird der Bedeutung und Funktion von Straßenbenennungen und -umbenennungen nachgegangen sowie das Straßennamen-Projekt der Stadt vorgestellt.

Das Gespräch führten  Dr. Holger Köhn, Prof. Sabine Freitag und Dr. Vaios Kalogrias, Koordinator des Projekts „Geschichte Aschaffenburgs im 19. und 20. Jahrhundert“.

Holger Köhn ist Historiker und gelernter Uhrmacher. Sein Studium der Geschichte, Politikwissenschaften und Germanistik absolvierte er in Darmstadt. 2011 folgte eine Promotion im Fach Geschichte zum Thema „Die Lage der Lager. Displaced Persons-Lager in der amerikanischen Besatzungszone Deutschlands“. Seit 2011 arbeitet er als selbstständiger Historiker und Mitgründer des „Büro für Erinnerungskultur“ in Babenhausen. Besonders im Rhein-Main-Gebiet ist Dr. Holger Köhn auf dem Feld der Erinnerungskultur u.a. an Publikationen, bei Ausstellungen, wissenschaftlicher Aufarbeitung, Beratung und Workshops tätig.
Sabine Freitag ist seit 2012 Professorin für Neuere und Neueste Geschichte unter Einbeziehung der Landesgeschichte an der Otto-Friedrich-Universität in Bamberg. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der deutschen, britischen und amerikanischen Geschichte des 19. und frühen 20. Jahrhundert. Sie hat u.a. zu folgenden Themen publiziert: die Revolutionen von 1848/49, Exil und Emigration, Historische Kriminalitätsforschung und Wissenschaftsgeschichte.​

Der Podcast kann bei verschiedenen Podcast-Anbietern gehört werden: SpotifyAudibleDeezerApple Podcasts Google Podcasts und Podcast.de

Viel Spaß beim Zuhören!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.