Skip to content

Episode 9: Die VHS Aschaffenburg

Die neue Folge aus der Podcast-Reihe „Aschaffenburger Geschichten“ dreht sich um die Volkshochschule (VHS) Aschaffenburg. Dabei werden die Gründung der VHS und bedeutende Persönlichkeiten thematisiert, auch der Auftrag der Volkshochschule wird erläutert.

Das Gespräch führten Claudia Schoeppl, Bruno Geißel und Dr. Vaios Kalogrias, Koordinator des Projekts „Geschichte Aschaffenburgs im 19. und 20. Jahrhundert.“

Claudia Schoeppl (Jg. 1967), studierte Germanistin, Romanistin und Theaterpädagogin, ist seit September 2020 Leiterin der VHS Aschaffenburg.

Bruno Geißel war bis Ende 2015 für mehr als 45 Jahre bei der Stadt Aschaffenburg beschäftigt, zuletzt als Leiter des Bauordnungsamtes. Während dieser Zeit gab es vielfältige Berührungspunkte mit der Volkshochschule, wie zum Beispiel ab dem Jahr 2000 mit der Einführung eines Fortbildungsprogrammes für die Mitarbeiter*innen der Stadt in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule mit jährlich ca. 50 Kursen. 2017 und 2020 war Bruno Geißel zeitweise kommissarischer Leiter der Volkshochschule. Seit 2019 ist er Vorsitzender des Fördervereins der Volkshochschule Aschaffenburg e.V.

Der Podcast kann bei verschiedenen Podcast-Anbietern gehört werden: Spotify, Audible, Deezer, Apple Podcasts Google Podcasts und Podcast.de

Viel Spaß beim Zuhören!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.