Skip to content

Episode 17: Hofbibliothek und Stiftsbibliothek

Zwei Bibliotheken mit reichen Beständen, teilweise Jahrhunderte alt, von großer Bedeutung für die Geschichte der Stadt und der Region werden in der neuen Folge der „Aschaffenburger Geschichten“ vorgestellt. Wie ist eine solche Bibliothek aufgebaut? Welche Bestände gibt es überhaupt? Wie können diese überhaupt genutzt werden und welche Auswirkungen hatte die Corona-Zeit auf den Bibliotheksalltag? Dies sind nur einige der Fragen, denen in dem Gespräch nachgegangen wird.

Das Gespräch führten Karin Kuhn und Judith Leitz von der Hofbibliothek mit Dr. Joachim Kemper, Leiter des Stadt- und Stiftsarchivs.

Viel Spaß beim Zuhören!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.