Skip to content

Lebensgeschichten der Digitalisierung (11): Wikipedia und Open Data

Gedanken und Ideen miteinander vernetzen, kluge Köpfe zusammenbringen – das ist, was uns und die Wissenschaft voran treibt. Umso wichtiger sind Plattformen, die das ermöglichen. Wikimedia und Wikipedia verfolgen das Konzept von Open Data schon seit ihrer Gründung. Wie genau die Umsetzung aussieht, wer daran mitarbeitet und wie Sie selbst zu freiem Wissen beitragen können, wird in der elften Folge der Lebensgeschichten der Digitalisierung besprochen.

Das Gespräch führten Sonja Röhm (Stadt Aschaffenburg), Eric Leiderer (Bürgermeister, Digitalreferent, Stadt Aschaffenburg), Franz Schäfer (Stadt Bamberg), Heike Gleibs (Wikimedia Deutschland), Thomas Hahn (Wikipedia Unterfranken) und Dr. Joachim Kemper (Stadt Aschaffenburg) – moderiert von Martin Schwarzkopf (Main-Echo).

Eric Leiderer (Jg. 1972) absolvierte 1988 eine Ausbildung als Zerspanungsmechaniker und trat währenddessen der IG Metall bei. 1999 wurde er hauptamtlicher Geschäftssekretär bei der IG Metall mit den Arbeitsschwerpunkten Jugend, Bildung und Mitgliedergewinnung. Es schlossen sich 2007 und 2009 eine Ausbildung zum systemischen Berater und 2018 ein zertifiziertes Studium in General Management an. 2020 wurde Eric Leiderer zum Bürgermeister der Stadt Aschaffenburg gewählt. Dort leitet er das Referat für Digitalstrategie, Personalmanagement und zentrale Dienste.

Sonja Röhm studierte von 2006-2009 im Bachelor „Social Sciences“ an der Universität Gießen, von 2009-2011 folgte ein Masterstudium an der Universität Marburg im Studiengang „Europa: Integration und Globalisierung“. Seit 2018 ist Sonja Röhm bei der Stadt Aschaffenburg angestellt, zunächst als Projektkoordinatorin für das Jugendparlament und das Projekt „Jugend stärken im Quartier“. Derzeit ist sie Mitarbeiterin des Amtes für IT und Digitalstrategie der Stadt und dort zuständig für Smart-City-Fragen.

Franz Schäfer kommt aus Oberfranken und arbeitet als Datenarchitekt im Rahmen von Smart City Bamberg daran, eine Stadt noch lebenswerter, nachhaltiger und innovativer zu gestalten, indem er das Potenzial von Daten erschließt. Dafür betreut er datengetriebene Smart City Projekte und erstellt ganzheitliche Datenarchitekturen. Besonders wichtig ist ihm der Schutz privater Daten, sowie die Nutzbarmachung von öffentlichen Daten.
 
Heike Gleibs arbeitet als Co-Leiterin Bildung, Wissenschaft und Kultur bei Wikimedia Deutschland und setzt sich für den freien Zugang zu Wissen und Bildung ein. Sie ist Kulturwissenschaftlerin und systemische Coachin mit Leidenschaft für Lernen, Wissen und Austausch.
Thomas Hahn beschreibt sich als Weltbürger, schwankend zwischen pessimistischem Optimismus und optimistischen Pessimismus bezüglich der Gegenwart und Zukunft unserer Erde und unserer Gesellschaft. Er ist geschichts- und wissenschaftsbegeistert, Wikipedianer, Burgstall-, Burg- und Schlössernarr. Als Wikipedianer ist sein Lebensmotto: „Zu verstehen, was die Welt im Innersten zusammenhält“.
Dr. Joachim Kemper ist Leiter des Stadt- und Stiftsarchivs Aschaffenburg.

Martin Schwarzkopf (Jg. 1970) absolvierte 1997 den Master in Gesellschaftswissenschaften, Englisch und Geschichte. Seit 2014 ist er Chefredakteur beim Medienhaus Main-Echo. In seiner Freizeit gibt er sich dem Ausdauersport hin und ist lizensierter Fußball-Trainer und Feuerwehrmann.

In Kooperation zwischen der Stadt Aschaffenburg und dem Medienhaus Main-Echo erscheint heute die elfte Folge der neuen Podcast-Reihe „Lebensgeschichten der Digitalisierung“. Ziel der Reihe ist es, mithilfe eines persönlichen Blicks in die Geschichte der Digitalisierung neue Impulse für die Zukunft zu bekommen. Solche „Lebensgeschichten der Digitalisierung“ schärfen unser Verständnis aktueller Entwicklungen und machen nicht zuletzt Mut, das digitale Zeitalter als gesamtgesellschaftliche Aufgabe anzunehmen und mitzugestalten.

Der Podcast kann bei verschiedenen Podcast-Anbietern gehört werden: SpotifyApple Podcasts, DeezerPodcast.de

Viel Spaß beim Zuhören!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.